Ein (fast) perfekter Saisonstart

08

Okt

TV Planegg-Krailling - SV Lohhof II 3:1

Ein (fast) perfekter Saisonstart

Am Samstag konnte die erste Damenmannschaft des TV Planegg-Krailling einen gelungenen Saisonauftakt feiern.

Gegen den SV Lohhof 2 boten die TVP-Damen den zahlreichen Zuschauern ein umkämpftes Spiel, welches am Ende aber relativ deutlich und verdient mit 3:1 an Planegg ging (25:23, 25:23, 20:25, 26:24). Für die Würmtalerinnen war es das erste offizielle Spiel der Saison, das einen ersten Anhaltspunkt geben sollte, was dieses Jahr von dem Team zu erwarten sei. Seit Juli haben sich die Damen auf ihr erstes Spielvorbereitet, und verzeichneten dabei zahlreiche Neuzugänge (Ines Turner, Isabel Maisack, Romy Hagn). Diagonalspielerin Anna Thomann, die die Ausfälle von Caro Kohlmeyer und Chantal Martin bis  zur Rückrunde ausgleichen soll, stieß sogar erst diese Woche zum Team.

 

Der erste Satz war zu Beginn für die Gastgeberinnen eine etwas wackelige Angelegenheit, denn augenscheinlich brauchten sie noch eine Weile, um ins Spiel zu finden. Beim Stand von 15:18 nahm Trainer Sven Lehmann seine erste Auszeit. Diese schien schnell Wirkung zu zeigen: Die TVP-Damen fanden in ihren gewohnten Rhythmus, die Eigenfehler wurden deutlich minimiert und viele zuvor vergebenen Bälle in der Annahme und Abwehr geholt. So konnte der erste Satz relativ knapp mit 25:23 gewonnen werden.

Der nächste Satz schien zunächst so abzulaufen wie der Erste, denn gleich zu Beginn mussten die Planegger Damen wieder einem Rückstand hinterherlaufen. Zwischenzeitlich lag das Team sogar mit fünf Punkten deutlich hinten, doch trotzdem schafften die Spielerinnen es, den Spieß noch einmal umzudrehen und auch diesen Satz mit 25:23 zu gewinnen. Grund dafür waren unter anderem starke Aufschläge, die die Lohhofer Annahme um Libera Sabrina Himmel, die letztes Jahr noch für den TVP auflief, oftmals zum verzweifeln brachte.

Nun wollten die Damen aus dem Würmtal den Saisonauftakt mit 3:0 perfekt machen, dabei standen sie sich aber leider selbst im Weg. Zu viele Eigenfehler, sowie fehlende Konzentration führten letztendlich zum Satzverlust. Besonders im Aufschlag agierten die Gastgeber weniger effektiv und mit einer höheren Fehlerquote als sonst, und auch im Angriff taten sich die Planegger Damen gegen einen viel besser aufgestellten Block aus Lohhofer Sicht oftmals schwer. Besonders die gegnerische Mannschaftskapitänin und Außenangreiferin Tabea Schwarz konnte sich wiederholt gegen den Block und insbesondere die Abwehr der TVP-Damen durchsetzen, so dass viele ihrer Angriffe direkte Punkte waren. Das belastete das Planegger Spiel und so ging der der dritte Satz verdient mit 20:25 an die Gäste aus Lohhof.

Der vierte Satz war wohl der meist umkämpfte Satz des Spiels, schließlich ging es für Planegg um den „glatten" Sieg mit drei Punkten, der SV Lohhof hingegen wollte aber natürlich einen 5. Satz erzwingen um wenigstens ein oder zwei Punkte nach Hause zu holen. Der Anfang des Satzes war relativ ausgeglichen, bis sich Romy Hagn beim Stand von 8:7 verletzte. Planegg wirkte von der Rolle, und so wechselte „Coach L" beim beim Stand von 8:11 Isabel Maisack für Lisa Baumgarter ein, um dem Spiel eine neue Richtung zu geben. Dies schien zu gelingen, den kurz darauf waren die Gastgeberinnen wieder gleich auf, bis Lohhof schließlich die erste Auszeit beim Stand von 14:14 nahm. Doch dies konnte den Lauf der Planeggerinnen nicht stoppen: Beim Stand von 15:18 sahen sich die Gegner zu einer zweiten Auszeit genötigt. Obwohl die Damen des TV Planegg-Krailling die Lohhoferinnen am Ende noch einmal herankommen ließen (24:24), gewannen sie den vierten und letzten Satz knapp mit 26:24 und so konnte schließlich nach genau zwei Stunden Spielzeit der fast perfekte Saisonauftakt bejubelt werden.

 

An dieser Stelle noch ein „Gute Besserung" an Romy Hagn, die ihr erstes Spiel in der Dritten Liga absolvierte, ehe sie am Anfang des vierten Satzes verletzungsbedingt aufgeben musste. Wir drücken die Daumen, dass sie ganz schnell wieder fit wird! Mit ihrer stabilen Annahme und ihren gewitzten Angriffen ist sie ein wichtiger Bestandteil des ersten Saisonsieges gewesen.

Außerdem gilt der Dank den vielen Fans, die die Mannschaft lautstark unterstützt haben und so zum Sieg beigetragen haben! Nächsten Sonntag (15.10.2017) geht es - dieses Mal schon um 15 Uhr – im FEO gegen den TV Fürth 1860. Die Damen brauchen jede Unterstützung um einen weiteren Sieg in der noch jungen  Saison verbuchen zu können. Also kommt vorbei und unterstützt die TVP-Damen bei ihrem zweiten Heimspiel!

 

 

IM/CM

 

Weitere Berichte

10

Apr

Krönender Saisonabschluss

Mit einem 3:1-Sieg gegen den Tabellenersten TSV Ansbach am letzten Spieltag schlossen die Mädels der 1. Damenmannschaft die Saison 2017/18 auf dem 2. Tabellenplatz der 3.Liga Ost ab

27

Mär

Vizemeister! Vizemeister! Hey! Hey!

Am Sonntag krönten die Drittligadamen des TV Planegg-Krailling ihre Saison mit drei verdienten Punkten in Lohhof (3:1 - 25:17, 25:21, 18:25, 25:12).

18

Feb

Ein Spiel für die Nerven

Am Samstag trafen die Drittligadamen des TV Planegg-Krailling auswärts auf den Zweitligaabsteiger DJK München-Ost.

12

Feb

Ein graues Wochenende

Ein kleiner Nachtrag zum vergangenen Doppelspieltag gegen Altdorf und Eiselfing:

29

Jan

Souveräner Pflichtsieg

Im Duell Erster gegen Letzter der 3. Liga Ost zeigte die 1. Damenmannschaft des TVP am vergangenen Samstag eine konstant gute Leistung, die mit einem 3:0-Sieg (25:22, 25:10, 25:23) belohnt wurde

Klinikum StarnbergSportNankaMama Pizza GermeringHot Wok SendlingMobile Punkt

Tabelle

1. TSV Ansbach

43

2. TV Planegg-Krailling

40

3. TV Fürth 1860

35

4. DJK Augsburg-Hochz.

34

5. DJK Sportbund Mün.

33

6. Dentalservice Gust.

32

7. TSV Eiselfing

32

8. SV Lohhof II

29

9. TV Altdorf

26

10. TV Dingolfing

22

11. TV/DJK Hammelburg I

4

Letztes Spiel

07.04.2018 18:00

TV Planegg-Krailling

3

TSV Ansbach

1

Nächstes Spiel

Leider sind keine kommenden Spiele eingetragen

Besucher

Jetzt Online: 8
Heute Online: 322
Gestern Online: 349
Diesen Monat: 5942
Letzter Monat: 9157
Total: 190107